Skip to main content
2022Feng Shui Tipps

Welches ist das beste Bettystem? – Feng Shui Tipp November 2022

By 20. Oktober 2022November 25th, 2022No Comments

Welches ist das beste Bettsystem und worauf es bei der Auswahl zu achten gilt?

Wer auf der Suche nach einem neuen Bett ist, kann schnell überfordert sein. Die Auswahl ist riesig und jedes Produkt verspricht einen tiefen und gesunden Schlaf. Das Bettsytem von MondART hebt sich erfrischend von allen anderen System ab und kombiniert altes Wissen mit neusten Forschungen.

Wer ein Bett kaufen möchte, dem stehen unzählige Systeme zur Verfügung und jedes dieser Angebote lockt mit seinen Besonderheiten. Alle versprechen einen guten Schlaf und jedes Konzept übertrumpft das andere mit seinen Vorteilen. Eigentlich ist ein Bett etwas total einfaches. Man braucht eine weiche Unterlage und eine Decke – fertig! Aber so einfach ist es leider nicht, weil sich der moderne Mensch nicht gewohnt ist auf einer harten Unterlage zu schlafen, braucht es für jede einzelne Vorliebe ein eigenes System. Remo Emmenegger, der Gründer und Inhaber der Firma MondART geht nochmals einen komplett anderen Weg und präsentiert ein Schlafsystem, das sich nach dem Rhythmus des Mondes richtet. Eigentlich logisch, weil der Mond repräsentiert im Gegensatz zur Sonne die Nacht und damit die Phase des Schlafs. Was es damit auf sich hat, erklärt er in diesem Gespräch:

Das Zusammenspiel von Natur und gesundem Schlaf

In diesem Interview erklärt Remo Emmenegger, der Gründer und Inhaber von MondART und Entwickler der Mondholz-Betten, warum das Holz an ganz speziellen Tagen geerntet werden muss und er beschreibt auch eindrücklich, was es auf sich hat, wenn das «Herz des Stammes» im Bett richtig positioniert wird.

Natürliche Materialien im Rhythmus der Natur

«In früheren Zeiten kannte niemand den Begriff Mondholz», erklärt Remo Emmenegger den Besuchern in seinem Monholz-Bett-Atelier im denkmalgeschützten «Sagegut» im luzernerischen Marbach. «Mondholz ist ein neuer Begriff, den man eingeführt hat, nachdem wir vergessen haben, dass Holz immer nach den Zyklen des Mondes geerntet werden sollten.» Früher wäre es keinem Bauern in den Sinn gekommen, das Holz zu einem anderen Zeitpunkt zu schlagen, als wenn der Mond in der entsprechenden Position war. Der Grund ist so simpel wie auch logisch: Das Holz wird dadurch weniger anfällig für Schädlinge. Kommt dazu, dass es auf natürliche Weise trocknet und dadurch die inneren Spannungen auflöst.

«Die Wurzeln zu den Füssen und die Krone zum Kopf»

Remo Emmenegger ist der einzige Schreiner, der mir bekannt ist, der bei der Verarbeitung darauf achtet, dass die Ausrichtung des Holzes den natürlichen Gegebenheiten des Schläfers entspricht. So wie die alten Zimmerleute früher auch die Häuser konzipiert haben. Die unteren Bereiche des Stammes bildeten das Fundament und die Basis eines Gebäudes und die Krone wurde für das Dach und die oberen Bereiche eines Hauses verwendet. Wer einmal in einem Bett geschlafen hat, das nach diesen Kriterien hergestellt worden ist, spürt den Unterschied sofort. Die unsichtbaren Frequenzen wirken sich auf die Hirnströme der Schlafenden aus. Dies führt dazu, dass der Herz-Rhythmus verlangsamt wird und dadurch die regenerativen Prozesse beschleunigt werden. Das heisst konkret: «Einen tieferen entspannteren Schlaf in kürzerer Zeit.»

Mondholzbett MondART

Kein anderes Bettsystem integriert alle diese Aspekte für einen gesunden Schlaf wie das Mondholzbett von MondART. Das schlagen und lagern der Bäume anhand der Mondzyklen, die fachmännische Anordnung anhand des Wurzel- Herz- und Kronen-Wachstums, sowie der patentierte Inhalt mit den natürlichen Zirben-Wippen anstatt eines Lattenrosts.

 

Nie mehr Schlafprobleme!

Es gibt Menschen, die haben eine hohe Sensibilität, wenn es um den Schlaf geht. Andere «pennen», da könnte die Welt untergehen, sie würden nichts mitbekommen. Viele, vor allem ältere Menschen klagen immer wieder über schlechten Schlaf. Natürlich ist nicht nur die Qualität des Bettes dafür verantwortlich, ob der Schlaf erholsam ist oder nicht. Grundsätzlich hat es auch sehr viel mit der eigenen Gesundheit zu tun. Darum ist es umso wichtiger, bereits in jungen Jahren ein Bett zu wählen, das einen regenerierenden Schlaf sicherstellt. Das ist die beste Gesundheits-Prävention. Natürlich hat auch der Schlafraum an sich einen grossen Einfluss auf die Schlaf-Qualität. Wie ist der Raum eingerichtet? Wo steht das Bett? Was befindet sich sonst noch im Schlafzimmer? Gibt es Gegenstände und Möbel, die da nicht hingehören? Wie sieht es mit Störfeldern wie Wasseradern oder Erdmagnetfeldern aus? Gibt es elektrische Strahlungen oder andere unsichtbare Einflussfaktoren, die vom Körper absorbiert werden müssen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein gesunder Mensch keine Probleme mit dem Schlaf haben sollte. Oft führt auch Stress und fehlende Entspannung zu Schlafproblemen. Wer weitere Tipps zum Gestalten des Schlafzimmers erhalten möchte, findet unter diesem Link mehr dazu:

> > > Boxspringbetten und Gesundheit < – Klick!

> > > Worauf es bei der Einrichtung des Schlafzimmers zu achten gilt < – Klick!

MondART MondholzbettMöchtest du mehr über das Mondholzbett von MondART erfahren?
>>>MondART – Monholzbett < – Klick!

Erlebe die wahre Wirkung von Feng Shui
2-Tages-Workshop: «Harmonie und Wohlstand mit Feng Shui»

Samstag, 12. Nov. bis Sonntag, 13. Nov.  2022
CH-Seehotel Wilerbad, Wilen / Sarnen
Inklusive Expertise vor Ort durch Wendelin Niederberger

>>> Wie du aus deinem Zuhause ein Kraftplatz erschaffst  < – Klicke hier!

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 220

von Wendelin Niederberger, Gründer und Leiter der Feng Shui Schule Schweiz FSS. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn du den ganzen Brief gerne lesen möchtest, findest du hier das PDF der aktuellen Ausgabe vom November 2022: (Klicke auf das Bild der Mondphasen)

 

 

 

Neumondbrief Nr. 220, 11,2022

Die Einstiegsfrage zu diesem Neumondbrief lautet:

«Wie gut gelingt es dir, die Leichtigkeit in deinem Alltag zu bewahren

Das „Bravo des Monats“ in diesem Brief wurde verliehen an: Ivo Muri Zeitforscher und Gründer des Forschungsinstituts «Nomos der Zeit» Die meisten Menschen verwechseln die Zeit mit der Uhr. Davon kommt der Ausdruck «Zeit ist Geld». Dieser Fehler lässt uns nie zur Ruhe kommen und drängt permament dich dazu noch mehr zu tun, auch wenn du längst müde bist. Er ist der Autor des Buches «Die drei Arten von Zeit» Ivo Muri stellt die Erkenntnisse aus seinen Forschungen am 21. Treffpunkt Erfolg persönlich vor. Wenn du dabei sein möchtest, hier kannst du mehr erfahren:

21. Treffpunkt Erfolg – Input Tagung für ein erfolgreiches Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert

Möchtest du sicherstellen, dass du deinen Brief Neumond für Neumond bei dir im Maileingang findest? Hier bestellest du dein persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief

Hat dich dieser Beitrag neugierig gemacht?
Willst du wissen, wie es sich mit deiner Wohnung oder deinem Haus verhält?

Feng Shui Beratung und Workshop

Wendelin Niederberger bietet dir eine geniale Kombination:

Du bekommst eine individuelle Analyse deiner Wohnung oder deines Hauses plus
die Grundlagen und das Verständnis im Wochenend-Workshop

Das ist einzigartig.

Direkt zum Feng Shui Angebot

Hat dich dieser Beitrag neugierig gemacht?
Willst du wissen, wie es sich mit deiner Wohnung oder deinem Haus verhält?

Feng Shui Beratung und Workshop

Wendelin Niederberger bietet dir eine geniale Kombination:

Du bekommst eine individuelle Analyse deiner Wohnung oder deines Hauses plus
die Grundlagen und das Verständnis im Wochenend-Workshop

Das ist einzigartig.

Direkt zum Feng Shui Angebot

Für Erfolg kann man sich entscheiden!